Pflege

Jeder Tag ist Pflegetag

ist vielleicht etwas übertrieben…. der Bolonka Zwetna ist Langhaarhund,
der viel Pflege braucht. Trotzdem geniesst er wie alle Hunde
das Toben auf Spaziergängen, Beschäftigung und sollte schmutzig werden dürfen.

Warum Ausbürsten besser ist als Abscheren…

Der Bolonka ist ein Langhaarhund mit zwei verschiedenen Haartypen, das Deckhaar und das Wollhaar. Hunde mit solchem Fell sollten niemals abgeschoren werden. Diese Fellstruktur schützt vor Sonne, Hitze, Nässe, Kälte und Schmutz.

Die Unterwolle solle regelmässig ausgebürstet werden, damit das Fell bis auf die Haut gut durchlüftet wird und wie eine natürliche Klima-Anlage funktionieren kann. Entfernt man nun das Deckhaar, kann das Fell seine wichtigste Funktion nicht mehr erfüllen und die Haut vor Umwelteinflüssen nicht mehr schützen. Auch Parasiten haben freie Fahrt. Das tote Wollhaar wird durch das Scheren leider nicht entfernt und bleibt weiterhin in der Haut stecken. Durch wiederholtes Abscheren oder starkes Kürzen wird das Wollhaar immer dichter und noch mehr filzende, wärmende Unterwolle wird produziert: das Problem wird schlimmer.

Um dem Bolonka nachhaltige Erleichterung zu verschaffen, sollte man mit dem richtigen Werkzeug waschen, pflegen, bürsten und kämmen.
(Link)immer gut gepflegt

DAS FELL AN DER HAUT GESUND UND FREI VON TOTER UNTERWOLLE ZU HALTEN IST VIEL WICHTIGER UND SINNVOLLER, ALS DAS FELL EXTREM IN DER LÄNGE ZU KÜRZEN!!

Gerne stehe ich dir mit Rat und Tat zur Seite, wie du deinen Bolonka korrekt pflegst und welches die beste Felllänge für deinen Bolonka ist.

Hier findest du super Informationen zur Langhaarpflege: www.zeit-fuer-fellness.de